Münzerturm Hall in Tirol | Tiroler Unterland | © Hall-Wattens Tourismus

2022_0461.jpg | Mariahilf Häuserzeile | Mariahilf row of houses| © Innsbruck Tourismus / Frank Heuer
Burg Freundsberg |Tiroler Unterland | © Gottfried Winkler
2021_0335.jpg | Patscherkofelbahn Bergstation | Patscherkofelbahn mountain station| © Innsbruck Tourismus / Markus Mair
Schloss Tratzberg | Tiroler Unterland | © Gottfried Winkler
2022_0482.jpg | Altstadt | Old Town| © Innsbruck Tourismus / Frank Heuer
Pfarrkirche Schwaz | Tiroler Unterland | © Gottfried Winkler
Hall in Tirol | Tiroler Unterland | © Hall-Wattens Tourismus
Loading Events

« All Events

„Sonderausstellung „Schauen erlaubt? Vielfalt Mensch vom 16. bis 18. Jahrhundert” auf Schloss Ambras Innsbruck“

26. June, 15:30 - 17:00

Sonderausstellung „Schauen erlaubt? Vielfalt Mensch vom 16. bis 18. Jahrhundert”, Schloss Ambras

Im Rahmen unserer Weiterbildung entdecken wir diese faszinierende Sonderausstellung. Die Ausstellung zeigt die Vielfalt der Menschheit anhand von Darstellungen aus den Ambraser Sammlungen von Erzherzog Ferdinand II. Wir beleuchten die Geschichten von Personen, die nicht den damaligen Normen entsprachen, und reflektieren unsere eigene Wahrnehmung.

Neben der Ausstellung erkunden wir auch das neue Liftbau-Projekt im Ambraser Hochschloss. 111 Jahre nach der kaiserlichen Genehmigung wurde das Projekt von Thronfolger Franz Ferdinand nun endlich umgesetzt.

Titel: Sonderausstellung „Schauen erlaubt? Vielfalt Mensch vom 16. bis 18. Jahrhundert”

Termin: 26.6.2024 um 15:30 – 17:00
Treffpunkt: Kassa Schloss Ambras um 15:20
Referentin: Dr. Katharina Seidl
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Max. TeilnehmerInnenzahl: max. 25 Personen. Ausschließlich für TaT Mitglieder.
Anmeldeschluss: 25.6.2024 um 12:00 Uhr

Hier der Pressetext zur Sonderausstellung “Schauen erlaubt?” von Schloss Ambras.

PT_SchauenErlaubt_DE_24-02-2024

Details

Date:
26. June
Time:
15:30 - 17:00
Event Category:

Venue

Innsbruck

Organiser

ITF
Anmeldungen: 10 / 25

NUR TEAM AUSTRIAGUIDES TIROL MITGLIEDER: Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nur für eingeloggte TAT Mitglieder möglich. Diese Veranstaltung ist keine Veranstaltung des Welttages.